„Niemals geht man so ganz….“ Margret Zerres verabschiedet sich!

abschiedm2016
















Nach 26 Jahren im Dienst der Mülheimer Caritas wurde Margret Zerres von der Caritasdirektorin Regine Arntz zum Jahresende in den Unruhestand verabschiedet.
Während ihrer Tätigkeit war sie in den verschiedenen Bereichen des Verbandes tätig. In den letzten 10 Jahren gestaltete sie die Arbeit und Weiterentwicklung als stellvertretende Geschäftsführerin und Vorstandsmitglied aktiv mit.

Auch wenn Frau Zerres sich gerne aus dem Arbeitsleben zurückzieht, um mit Ihrem Mann mehr Zeit für gemeinsame Aktivitäten zu haben, fällt ihr der Abschied von den liebgewonnen KollegInnen, Kooperationspartnern und KlientInnen schwer.

Aber: Niemals geht man so ganz….
Wir wünschen Ihr alles Gute und Gottes Segen und danken ihr ganz herzlich für ihr Engagement bei der Mülheimer Caritas.