Weihbischof und Stadtdechant luden zum Kaffeeklatsch ins Pastor-Jakobs-Haus

Besuch PJH














Am Freitag, den 23.09.2016 besuchte Weihbischof Franz Grave gemeinsam mit
Stadtdechant Michael Janßen die Flüchtlingseinrichtung im Pastor-Jakobs-Haus,
als Haus des Bistums Essen in der Gemeinde St. Mariä-Geburt.  
Gemeinsam mit der Koordinatorin der ehrenamtlichen Arbeit vor Ort, Diakonin
Iris Schmitt und der Flüchtlingskoordinatorin des Bistum Essen bei der Caritas
Mülheim, Hannah Berntgen, verschaffte sich der Weihbischof einen Überblick
über die Situation der dort lebenden Menschen und der tagtäglich geleisteten
ehrenamtliche Arbeit.   
Die Bewohner stellten ihr Haus vor und erzählten von den vielfältigen Angeboten,
welche die Ehrenamtlichen vor Ort mit ungebremster Motivation stemmen: „Wir
können hier in vielen Kursen Deutsch lernen. Aber eigentlich können wir alles
fragen. Irgendjemand weiß immer Bescheid.“, so Mustafa zum Weihbischof Grave.   
In intensiven Gesprächen mit den Bewohnern erhielt dieser Einblicke in deren
Biographien und versprach, diese in die Gemeinden und andere Institutionen
weiterzutragen. Ganz konkret sagte der Stadtdechant Janßen Hilfe zu, um eine
Familie zu unterstützten, deren Sohn mit einer schweren chronischen Erkrankung
mitten im Kriegsgebiet festsitzt.   
In der Einrichtung leben zurzeit sechs Kinder unter 18 Jahren. Diesen hatte der
Weihbischof ein kleines Geschenk mitgebracht. Besonders der kleine Ashraf war
überglücklich über seinen Fußball.    

Wenn Sie mehr Informationen, spenden oder ehrenamtlich helfen möchten,
finden Sie detaillierte Informationen unter www.caritas-muelheim.de Caritas-Sozialdienste e.V. Fachdienst Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
Projekt VIS(a)-VIS Hannah Berntgen (Projektkoordination)
Hingbergstraße 176
45470 Mülheim an der Ruhr
Tel.: 0208/30008-0 Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!