menu MENU

DER MENSCH IM MITTELPUNKT.


CARITAS MÜLHEIM AN DER RUHR – DER MENSCH IM MITTELPUNKT.

Caritas Mülheim an der Ruhr. Seit 100 Jahren für die Menschen vor Ort
  • Caritas Mülheim an der Ruhr – Kinder fördern

    WIR FÖRDERN KINDER.

  • Caritas Mülheim an der Ruhr – Menschen helfen

    WIR HELFEN MENSCHEN IN NOT.

  • Caritas Mülheim an der Ruhr – Menschen beraten

    WIR BERATEN MENSCHEN.

  • Caritas Mülheim an der Ruhr – Menschen helfen

    100 JAHRE CARITAS MÜLHEIM AN DER RUHR.

SPENDEN & HELFEN IM JUBILÄUMSJAHR
Spenden für das Frauen-Projekt im Jubiläumsjahr "Stark werden – stark bleiben" können Sie hier:

Caritas-Zentrum St. Raphael
Hingbergstraße 176
45470 Mülheim


Caritas-Zentrum Eppinghofen
Vereinstraße 10-12
45468 Mülheim an der Ruhr


Sozialpsychiatrisches Zentrum
Katholisches Stadthaus
Althofstraße 8
45468 Mülheim an der Ruhr


Psychosoziale Beratungsstelle für Suchtkranke und Angehörige
Hingbergstraße 389
45472 Mülheim an der Ruhr


Josefshaus
Wohneinrichtung für Menschen mit psychischer Erkrankung
Gracht 57
45470 Mülheim an der Ruhr


SPENDEN & HELFEN IM JUBILÄUMSJAHR
Spenden für das Frauen-Projekt im Jubiläumsjahr "Starke werden – stark bleiben" können Sie hier:

Caritas-Zentrum St. Raphael
Hingbergstraße 176
45470 Mülheim


Caritas-Zentrum Eppinghofen
Vereinstraße 10-12
45468 Mülheim an der Ruhr


Sozialpsychiatrisches Zentrum
Katholisches Stadthaus
Althofstraße 8
45468 Mülheim an der Ruhr


Psychosoziale Beratungsstelle für Suchtkranke und Angehörige
Hingbergstraße 389
45472 Mülheim an der Ruhr


Josefshaus
Wohneinrichtung für Menschen mit psychischer Erkrankung
Gracht 57
45470 Mülheim an der Ruhr


TIPPS, INFOS & HILFEN IN ZEITEN DER CORONA-KRISE

Das Corona-Virus ist ein Thema, das uns alle in unseren Alltag stark beeinflusst. Wie lange das Ganze noch dauern wird ist ungewiss. Oft wird das Haus nur noch zum Einkaufen und Spazieren gehen verlassen, Freunde und Familie sieht man nur noch virtuell. Vieles spielt sich jetzt nur noch in den eigenen vier Wänden ab.

Wir haben hier einige Tipps, damit Sie die Zeit alleine, zu zweit oder mit ihrer Familie gut gestalten können.


Pressemitteilung 27.03.2020

Die Caritas bleibt auch in der Corona-Krise erreichbar

Um ihre 240 Mitarbeiter und Kunden vor einer Infektion mit dem Corona-Virus zu schützen, bleiben alle Einrichtungen der Caritas bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Das gilt für das Caritas-Zentrum St. Raphael an der Hingbergstraße 176 als auch für die Beratungs- und Betreuungsstellen im Caritas-Zentrum Eppinghofen an der Vereinstr., im Katholischen Stadthaus an der Althofstraße, für die Suchtberatung an der Hingbergstr. 389 sowie für die Kleiderkammern und die Seniorenbegegnungsstätten an der Hügel- und an der Aktienstraße.

Auch der nostalgische Jahrmarkt, mit dem die Caritas am 25. April ihr 100-jähriges Bestehen feiern wollte, muss aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden.

Doch alle Beratungsdienste der Caritas werden telefonisch und online fortgesetzt - sei es in offenen telefonischen Sprechstunden, vorher vereinbarten Telefon Terminen oder über die Online Beratung. Die Caritas-Zentrale ist telefonisch unter der Rufnummer: 0208-30008-0 montags bis donnerstags von 8.30 Uhr bis 14.30 Uhr und freitags von 8.30 Uhr bis 14 Uhr für Rat- und Hilfesuchende erreichbar. Alle anderen Beratungsstellen sind erreichbar unter den bekannten Telefonnummern, die auch auf der Caritas Homepage interlegt sind: www.caritas-muelheim.de

Hier findet man auch Tipps, Infos und Hilfen wie die Zeit zu Hause alleine, zu zweit oder mit der Familien verbracht werden kann.

„In Zeiten wie diesen müssen wir alle solidarisch zueinanderstehen und uns gegenseitig unterstützen. Wir müssen dies auch mit dem notwendigen Abstand und der Distanz tun. Deshalb leisten wir unsere Arbeit jetzt auf anderem Wege, aber mit der gleichen Professionalität und Zugewandtheit, weil wir wissen, dass unsere Hilfe gerade jetzt dringender denn je benötigt wird“, die beiden Caritas-Vorstände Regine Arntz und Martina Pattberg

Die Caritas berät und hilft bei Suchtproblemen, in Erziehungsfragen, bei Ehe,- Familien- und Lebensproblemen, bei Arbeitslosigkeit, psychischen Erkrankungen, Mietrückständen und Wohnungslosigkeit. Auch Flüchtlinge und Zuwanderer finden bei der Caritas eine fundierte Unterstützung in allen Lebenslagen.

Weitere Informationen bietet die Internetseite: www.caritas-muelheim.de

WICHTIGER HINWEIS der

Caritas Mülheim an der Ruhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) sowie die erforderlichen Maßnahmen um die weitere Ausbreitung zu verlangsamen, gehen auch an der Caritas Mülheim an der Ruhr nicht spurlos vorbei. Deswegen wollen wir Sie über die aktuelle Situation und die Vorkehrungen bei uns informieren:

Um die Einhaltung der geforderten Distanz zu wahren, sind bis auf weiteres alle Einrichtungen der Caritas Mülheim für den Publikumsverkehr geschlossen – dennoch sind wir für Sie da!

Wir möchten Ihnen in dieser Krisenzeit Unterstützung anbieten, deswegen sind alle unsere Beratungsdienste weiterhin telefonisch oder per eMail erreichbar. Auch Beratungsgespräche sind weiterhin möglich, werden aber ausschließlich über Telefon oder per eMail oder Online-Beratung geführt. Die Kontaktdaten entnehmen Sie bitte den jeweiligen Seiten unserer Homepage. Bitte hinterlassen Sie ggfs. Ihre Kontaktdaten, damit wir Sie zurückrufen können.

Unsere Zentrale im Caritas-Zentrum St. Raphael ist bis auf weiteres nur telefonisch unter 0208/30008 0 erreichbar:

  • Montag bis Donnerstag ab 08:30 h – 14:30 Uhr
  • Freitag ab 08:30 – 14:00 Uhr

Im Rahmen unseres 100-jährigen Jubiläums in diesem Jahr hatten wir viele Aktionen und Veranstaltungen geplant. Leider müssen wir die Veranstaltung des nostalgischen Jahrmarkt am 25.04.2020 absagen.

Über weitere Planungen und ggfs. Absagen Aktionen und Veranstaltungen halten wir Sie hier immer auf dem Laufenden.

In Zeiten wie diesen müssen wir alle solidarisch zueinander stehen und uns gegenseitig unterstützen. Wir müssen dies auch mit der notwendigen Abstand und der Distanz tun.

Bitte denken Sie daran und bleiben Sie alle gesund!

Ihre Caritas Mülheim an der Ruhr

Info 20.03.2020

Corona - Familien im Notmodus

Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche bietet ab 23. März täglich offene Telefonberatung an

Die aktuelle Situation stellt Familien, deren Kinder nun zuhause sind, vor große Herausforderungen. Fehlende Freizeitmöglichkeiten aufgrund des erforderlichen social distancing bei gleichzeitig räumlicher Nähe zuhause sorgen für zusätzliches Konfliktpotenzial.

Deshalb richtet die Psychologische Beratungsstelle der Caritas Mülheim eine offene Telefonberatung ein: In dringenden Fällen können sich ratsuchende Eltern sowie Kinder und Jugendliche auch ohne Termin bei uns melden: zunächst bis zu den Osterferien Montag bis Freitag von 10-12 Uhr unter der Rufnummer 300 08 90.

Wir sind für Sie da. Beratungsgespräche werden bis auf Weiteres aber ausschließlich telefonisch geführt. Daneben gibt es seit vielen Jahren bereits die Online-Beratung – einen Link findet man auf jeder Homepage der Caritas. Weitere Infos unter www.caritas-muelheim.de.

Info 13.03.2020

Schließung der Caritas-Kleiderkammern und Seniorentagesstätten

Die Caritas-Kleiderklammern „Jacke wie Hose“ sowie „Ringelsöckchen“ bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Auch die Seniorentagesstätten Hügelstraße und Aktienstraße sind davon betroffen. Wir informieren Sie, sobald wieder Öffnungszeiten stattfinden.

Weitere Infos auch unter 0208/300080 oder www.caritas-muelheim.de

Bunte Aktionen im Jubiläumsjahr: Kommen, Staunen, Mitmachen!

Unter dem Motto „Der Mensch im Mittelpunkt“ begeht die Caritas Mülheim in diesem Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum. Mit einer bunten Mischung aus Nostalgischem Jahrmarkt, tollen Mitmach-Aktionen und einem Gottesdienst im November wird der runde Geburtstag gemeinsam mit allen Mülheimerinnen und Mülheimern gebührend gefeiert. „Den Menschen in unserer Stadt fühlen wir uns von jeher sehr verbunden“, erklärt Regine Arntz, Direktorin und Vorstand der Caritas in Mülheim. „Deshalb möchten wir das Jubiläum zum Anlass nehmen, um einmal sehr herzlich ,Danke‘ zu sagen. Danke für das große Vertrauen in unsere Arbeit, für jede Anregung und jegliche Form der Unterstützung.“

Pastor Konrad Jakobs war es, der die Caritas Mülheim an der Ruhr im Dezember 1920 gemeinsam mit sechs weiteren Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen hat. Der damalige Leitsatz „Der Mensch im Mittelpunkt“ hat bis heute nichts an Bedeutung verloren. Tagtäglich engagieren sich die vielen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas für notleidende Menschen vor Ort – ohne Ansehen von Herkunft, Status oder Religion. Die Caritas berät, fördert und ist da, wenn Hilfe gebraucht wird. Und das seit 100 Jahren.

Nostalgischer Jahrmarkt im Stil der 20er Jahre

Wer mehr über die Historie erfahren und dazu die einzigartige Atmosphäre der 20er Jahre schnuppern möchte, sollte sich den Nostalgischen Jahrmarkt am 25. April 2020 von 12 bis 17 Uhr im Caritas-Zentrum St. Raphael, Hingbergstr. 176, nicht entgehen lassen. Neben alten Fotos und Dokumenten wird hier so mancher Gaukler seine Späße treiben. Auch Wahrsager, Drehorgelspieler, ein Clown und ein Puppentheater lassen den Charme vergangener Zeiten wieder aufleben. Und wer es gerne süß mag, wird auch an Popcorn und Zuckerwatte seine Freude haben.

Mitmachen und Gutes tun!

„100 Jahre - 100 Geschichten“ ist ein Beispiel für die zahlreichen Mitmach-Aktionen, die die Caritas im Jubiläumsjahr auf die Beine stellen wird. Angesprochen ist bei dieser Aktion jeder, der mit der Caritas eine persönliche Geschichte erlebt hat, die ihm bis heute am Herzen liegt. Ob groß oder klein, lang oder kurz – einfach aufschreiben und online, per Post oder persönlich an die Caritas richten. Die Geschichten werden gesammelt, veröffentlicht und ganz bestimmt viele interessierte Leser finden. (Mehr dazu auf www.caritas-muelheim.de/100-geschichten)

Brot für den guten Zweck

Mit zwei exklusiven Caritas Jubiläums-Broten ist auch die Bäckerei Hemmerle als Sponsor mit an Bord: Vom 2. März bis zum 4. April werden die Brote mit einem Aufpreis von jeweils 0,25 Cent in den Hemmerle-Filialen verkauft. Der Mehrbetrag geht direkt in den Spendentopf der Caritas – und die Bäckerei legt für jedes verkaufte Brot noch einmal 0,25 Cent obendrauf. Zugute kommen die insgesamt 0,50 Cent pro Brot dem aktuellen Caritas Projekt für Frauen in psychisch besonders belastenden Lebenslagen (siehe Infobox). „Wir freuen uns sehr über die tolle Unterstützung durch Hemmerle“, so Martina Pattberg, Vorstandsmitglied der Caritas Mülheim. „Denn öffentliche und kirchliche Fördermittel allein reichen für unsere Projekte und Hilfsangebote nicht aus. Wir sind dankbar für jede einzelne Spende und jeden Sponsor.“

Ein Jahrhundert haupt- und ehrenamtliches Engagement

Rund 230 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind derzeit in den zahlreichen Diensten und Einrichtungen der Caritas Mülheim beschäftigt. Als Träger der Jugendhilfe unterstützt sie Kinder, Jugendliche und deren Familien, setzt sich für die Rehabilitation und Integration von psychisch kranken Menschen ein und hilft Flüchtlingen und Migranten, sich in ihrer neuen Lebenssituation zurechtzufinden. Außerdem ist die Caritas Träger verschiedener Betreuungsangebote in Mülheimer Schulen sowie des Sozial-Psychiatrischen Zentrums (SPZ) für psychisch Erkrankte.

Einladung zum Ehrenamtsfest im Jubiläumsjahr

Unverzichtbar für die Arbeit sind seit eh und je die vielen Ehrenamtlichen der Caritas. In Mülheim sind mehr als 220 Ehrenamtliche in den unterschiedlichen Diensten und Einrichtungen im Einsatz. Für ihre zuverlässige Unterstützung will sich die Caritas im Jubiläumsjahr mit einem ganz besonderen Fest bedanken: Alle derzeit aktiven ehrenamtlichen Helfer aus dem Verband und den Gemeinden sind am 24.06.2020 von 15 bis 17.00 Uhr herzlich in das Caritas-Zentrum St. Raphael, Hingbergstr. 176, eingeladen. Dort startet ein einzigartiger „Ausflug“ in die 20er Jahre.