Die Charity-Initiative „Buntes Ruhrgebiet“ renoviert eine Wohngruppe für Suchtkranke der Caritas

Buntes Ruhrgebiet Caritas Mülheim 3  

Nach dem April ist der Fischer Malerbetrieb mit seiner Charity-Initiative „Buntes Ruhrgebiet“ im August wieder in Mülheim an der Ruhr unterwegs. Das Familien-Unternehmen aus Herne renoviert die Küche und den Aufenthaltsraum einer betreuten Wohngruppe für Langzeitsuchtkranke der Caritas an der Hingbergstraße im Stadtteil Heißen.

Auf seiner Tour durch die Städte des Reviers unterstützt das „Bunte Ruhrgebiet“ in jedem Monat eine soziale Einrichtung, der für dringend nötige Malerarbeiten die finanziellen Mittel fehlen. Der erste Kontakt zwischen dem Wohlfahrtsverband und dem Fischer Malerbetrieb erfolgte im März beim Ruhrdax in Bottrop. „Wir freuen uns über die Teilnahme, denn die Räume haben wirklich einen frischen Anstrich nötig“, sagt Margret Zerres von der Geschäftsführung der Caritas Mülheim.

Vor dem Anstrich macht sich Timo Fischer, Prokurist und Initiator der Charity-Initiative „Buntes Ruhrgebiet“, ein Bild von den bevorstehenden Malerarbeiten – inklusive einer intensiven Farbberatung. „Um den Essbereich in der Küche hervorzuheben, setzen wir eine farbliche Abgrenzung, indem wir dort einen rechteckigen Wandstreifen in einer silbernen Farbe streichen“, sagt Timo Fischer. Die anderen Wände und die Decke in der Küche werden grau gestrichen. „Als Kontrast zu den braunen Furnieren der Küchenmöbel.“ Für die Wände im Wohnzimmer ist ein beige-cremefarbener Ton vorgesehen. Auch die Türzargen und Fußleisten erhalten eine farbliche Auffrischung.

In der Wohngruppe der Caritas leben aktuell drei Männer, die seit Jahren mit den Folgen ihrer Alkoholsucht zu kämpfen haben. Die Langzeitsuchtkranken, die nebenher berufstätig sind, erhalten ein bis zweimal in der Woche Besuch von einem Sozialarbeiter der Caritas, die nach ihnen schauen und für sie wichtige Tätigkeiten wie beispielsweise Behördengänge übernehmen.

Das Projekt in Mülheim-Heißen ist das mittlerweile 11. Projekt des „Bunten Ruhrgebiets“. Sozialprojekte können sich für die Teilnahme bewerben und richten ihre Vorschläge bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder nutzen das Online-Formular auf www.fischer-malerbetrieb.de. Außerdem sollten bitte einige Fotos des „Problemfalls“ angefügt werden.

Die Fischer Malerbetrieb GmbH ist ein in vierter Generation geführtes Familien-Unternehmen mit
Sitz in Herne-Wanne und derzeit rund 20 Mitarbeitern. Schon seit 1927 steht Fischer für exzellentes Meisterhandwerk und perfekte Lösungen für Privat- und Geschäftskunden.Im Mai hat die Caritas Mülheim das Flüchtlingsprojekt „VIS(a)-VIS“ an den Start gebracht. Bisher unterstützen bereits 15 ehrenamtliche Paten mehr als 25 Flüchtlinge in verschiedenen Alltagssituationen.
Neben der gemeinsamen „Arbeit“ bietet die Caritas Mülheim ab dem 04.08.2015 an jedem ersten Dienstag im Monat von 10 – 13 Uhr das „Café VIS(a)-VIS“ an.

In gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Gebäck haben Flüchtlinge, Ehrenamtliche und Interessierte die Möglichkeit, sich über ihre Erfahrungen auszutauschen, Ideen einzubringen und vielleicht sogar Projekte zu entwickeln.Geleitet wird das Café von Frau Berntgen und Herrn Dobrivojevic der Caritas Mülheim, die auf Wunsch auch fachliche Inputs geben.Aus organisatorischen Gründen bittet die Caritas um Anmeldung bis zum jeweiligen Freitag vor dem Café unter der Rufnummer 0208-3000820.