2000€ für die psychische Gesundheit

Wege aus der Sprachlosigkeit in psychisch stark belastenden Situationen möchte der  gemeinnützige Verein Kinder-Oase Mülheim e.V. Kindern, Jugendlichen, aber auch deren Eltern ermöglichen.
Mit seiner Spende für das vom Irrsinnig Menschlich e.V. in Leipzig initiierte Schulprojekt „Verrückt? Na und!“ unterstützt der Verein die AWO und Caritas in Mülheim dabei Jugendliche ab 14 Jahren zu einem offenen Austausch über die großen und kleinen Fragen zur seelischen Gesundheit einzuladen. Das unter der Schirmherrschaft von Sozialdezernent Ulrich Ernst stehende Projekt setzt auf Teams, die aus Menschen mit Erfahrung in der Bewältigung von psychischen Erkrankungen sowie Fachkräften aus psychosozialen und therapeutischen Einrichtungen bestehen.
Diese besuchen gemeinsam als „MUT-MacherInnen“ weiterführende Schulen mit dem Ziel für die persönliche seelische Gesundheit und hinsichtlich Vorurteilen gegenüber erkrankten Menschen zu sensibilisieren sowie Ressourcen für den Erhalt psychischer Gesundheit zu entdecken. Die durch Sabine Schlüter und Heike Krüger im Namen des Kinder-Oase Mülheim e.V. überreichte Spende wird für den Kauf von Verbrauchsmaterialien und den Ausbau der „Verrückt? Na und!“ - Regionalgruppe Mülheim an der Ruhr verwendet.