Projekt M.I.A. Kinder in sozialen Fähigkeiten stärken

Viel Spaß und Bewegung beim Gruppenangebot zum sozialen Lernen

MIA Kinder Bewegungsreich und bunt geht es jeden Dienstag in der Turnhalle an der Hügelstraße zu. Hier treffen sich seit Oktober 2014 acht Kinder im Alter von sieben bis neun Jahren zur Gruppe „M.i.A.“. M.i.A. ist ein Angebot des Caritas-Sozialdienste e.V. und steht für „Miteinander in Aktion“. Inhaltlich geht es dabei um die Stärkung sozialer und persönlicher Fähigkeiten der Kinder.
Dabei erwartet die Kinder ein abwechslungsreiches Programm. Beim „Power Tower“ ist Kommunikation und Geduld gefragt, beim schweißtreibenden „Schiffe-versenken“ müssen sich die Kinder gegenseitig vor den Piraten retten und bei der
„Schatzinsel“ stellt jedes Kind seine Lebenswelt auf kreative Weise mit vielseitigen Materialien dar. Geplant und durchgeführt wird das Angebot von Sabrina Lischka und Nils Bohländer. Tatkräftige Unterstützung erhalten sie von Praktikantin Viola Pieofke.

Aufgrund des großen Interesses ist eine weitere Durchführung für das nächste Jahr in Planung.
Bei Fragen und Interesse melden Sie sich bitte bei Frau Lischka, Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche (Erziehungsberatung), Telefon: 0208 – 30008 94.