Familien mit Zuwanderungsgeschichte unterwegs mit FamilienStart

Caritas02 01


 












Familien mit Zuwanderungsgeschichte unterwegs mit FamilienStart


Kinder erleben zum ersten Mal in ihrem Leben Rotwild
Voll Spannung und Aufregung starteten in den Osterferien 11 Frauen und 14 Kinder
zu einem Ausflug in den Kaisergarten nach Oberhausen mit FamilienStart. So fuhr
Raaja mit 5 Kindern mit, ebenso wie Samira, die keine Kinder hat oder auch die
schwangere Nada, die im August ihr 1. Kind erwartet.
Im Kaisergarten angekommen, gab es kein Halten mehr für die Kinder .Sie stürmten
als erstes den Spielplatz. Das bot den Frauen direkt die Möglichkeit, das
mitgebrachte Picknick herzurichten. Eine Decke wurde ausgebreitet und leckere
Couscous Wraps und andere Köstlichkeiten kamen zum Vorschein. Nachdem die
erste Energie der Kinder verpufft und sie sich gestärkt hatten ging es weiter zum
Tiergehege. Mit staunenden Augen blieben die Kinder bereits lange vor dem Gehege
mit heimischem Rotwild stehen. Solche Tiere haben sie noch nie gesehen. Es gab
viel entzückendes Kinderlachen. Im Laufe des Rundgang haben die 6 und 7 jährigen
Schwestern Larin und Katerainada sich sogar getraut die Ziegen mit dem
entsprechenden Wildfutter zu füttern.
Müde und erschöpft, mit vielen tollen Eindrücken ging es nach 4 Stunden für die
Gruppe und die Begleitpersonen Elke Hüttenhoff und Gabriele Heckmann wieder
zurück nach Mülheim.
Normalerweise treffen sich die Mütter, die allesamt vor circa 3 Jahren aus Syrien und
dem Libanon geflüchtet sind, in den Räumlichkeiten der Caritas-Sozialdienste e.V. in
Mülheim. Im Rahmen des Angebotes FamilienStart lernen die Frauen dort u.a.
einfache, deutsche Kinderlieder und Geschichten kennen. Sie werden in
Alltagsthemen unterstützt, auch manches ernste Gespräch wird auf Arabisch und
Deutsch besprochen.
Vertrauen wächst, so dass geplant ist, den Frauen und Familien weitere
Unterstützung anzubieten, die sie über das Gruppenangebot hinaus benötigen. Dafür
braucht es z.B. noch engagierte MülheimerInnen, die sich vorstellen können als
FamilienStartpate oder -patin z. B. dem 3 jährigen Omar etwas vorzulesen oder mit
der 28 jährigen Mila und ihren drei kleinen Kindern etwas zu unternehmen.
Eine Aufgabe, die viel Freude und Dankbarkeit mit sich bringt. Interessierte können
sich melden bei der FamilienStart-Koordinatorin Frau Brüggert, Tel. 0208/30008-97
oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!