German Afrikaans Armenian Croatian Czech English French Hungarian Italian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Spanish Turkish Ukrainian Yiddish

Caritas-Stiftung Mülheim an der Ruhr

Warum eine Caritas-Stiftung in Mülheim an der Ruhr?

In den Jahren 2003 bis 2008 musste die verbandliche Caritas in Mülheim an der Ruhr auf 321.000 Euro an Zuweisungen aus den Kirchensteuermitteln des Bistums Essen verzichten. Verglichen mit dem Jahr 2003 standen damit der Caritas in Mülheim im Jahre 2008 41 Prozent weniger Bistumsmittel zur Verfügung. Hinzu kamen noch Kürzungen aus dem Landeshaushalt. Da dies keineswegs der erste Fall von Kürzungen der finanziellen Mittel gewesen ist, hat diese negative Entwicklung der Finanzierungsmittel den Vorstand des Caritasverbandes für die Stadt Mülheim an der Ruhr e.V. dazu bewogen, neue Wege zu gehen, um die weitere Arbeit seiner Einrichtungen und Dienste zu sichern. Dazu gehörte zum Beispiel die Gründung eines neuen Trägers, des Caritas-Sozialdienste e.V. Mülheim an der Ruhr, im Jahre 2004. Ein weiterer, innovativer Schritt war die Gründung der Caritas-Stiftung in Mülheim an der Ruhr im Jahre 2007. Der Zweck dieser Stiftung ist es, die von den Kürzungen betroffenen und somit in ihrer Existenz bedrohten Einrichtungen und Dienste der Caritas in der Ruhrstadt finanziell zu fördern.

Wem konkret soll die Caritas-Stiftung in Mülheim helfen?

Die Mittel aus der Stiftung sollen ausschließlich in Caritas-­Projekte für psychisch kranke Menschen (zum Beispiel Beschäftigungs- und Selbsthilfeangebote) sowie Kinder- und Jugendprojekte (zum Beispiel Lernförderung, soziales Kompetenztraining) fließen. Kein einziger Cent wird für Verwaltungsaufgaben verwendet, das gesamte Geld kommt hilfsbedürftigen Mitmenschen zugute.

Was ist überhaupt eine Stiftung?

Anders als bei Spenden kann eine Stiftung nur Kapitalerträge zur Verfolgung der in ihrer Satzung festgelegten Ziele einsetzen. Das heißt: Nur Zinsen vom gesammelten Vermögen können zur Förderung von Projekten verwendet werden. Bevor eine Stiftung also ihre Arbeit aufnehmen kann, muss ein entsprechend großes Kapital gesammelt werden. Ist dies allerdings erreicht, kann dann eine Stiftung – anders als im Fall einer Spende – dauerhaft helfen.

Der Grundstock für die Stiftungsgründung in Mülheim

Um den Grundstock für die Stiftungsgründung zu sichern, hat der Mülheimer Caritasverband Anfang 2005 und 2006 zu zwei Benefizkonzerten eingeladen. Bei den beiden Konzerten sind über Eintrittskarten und Spenden insgesamt knapp 10.000 Euro zusammengekommen. Für den Verband ist jedoch nicht nur die – höchst erfreuliche – finanzielle Zuwendung wichtig. Die überaus große Resonanz, die sich in der Zahl der Konzertbesucher manifestiert hat, war für den Vorstand des Caritasverbandes ein deutliches Zeichen, mit der Stiftungs-Idee den richtigen Weg angeschlagen zu haben.

Helfen Sie uns weiter, damit wir weiterhelfen können!

Mit seiner Stiftungsinitiative ist der Caritasverband für die Stadt Mülheim an der Ruhr e.V. auf jede Spende, jede Zustiftung angewiesen.

Spenden können Sie auf unser Konto:

IBAN: DE12 3606 0295 0000 1616 16
BIC: GENOD1BBE

 

Wenn Sie weitere Informationen – zum Beispiel für eine Zustiftung – benötigen, stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zu Verfügung. Kontaktaufnahme ist unter der Telefonnummer (02 08) 3 00 08-21 oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) möglich. Herzlichen Dank im Voraus!

 

 

Interview mit Hans-Theo Horn, Caritas-Stiftungsbegründer
(aus "Location!", Mülheim, 17.08.2012, Nr. 185, Seite 12; link pfeil Archivlink)

location 17.08.2012

 

 

 

Caritas Dierektorin
Regine Arntz

Caritas- Zentrum St. Raphael

Hingbergstraße 176
45470 Mülheim an der Ruhr

Tel.: (02 08) 3 00 08-21
Fax: (02 08) 3 00 08-22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!